Marianne Ronez


Konzertgeigerin, Pädagogin

• VIOLINE
• VIOLA D´AMORE
• KAMMERMUSIK


Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch

Violinstudium in Bern und Wien. Anregungen zur Barockgeige kamen von J. Mertin und N. Harnoncourt (eigenes Quellenstudium). Publikationen zur barocken Violintechnik und zur Viola d´amore (Wiederbelebung der französischen Bogentechnik des 17. Jhds).

Konzerte und Workshops in ganz Europa, den USA und Korea. Verleihung des Jacob Stainer-Preises Innsbruck für Verdienste um die Alte Musik. Rundfunk- und CD- Aufnahmen, u.a. bei Winter & Winter. (Hier erschien auch ihre Aufnahme von Bibers Zyklus der „Mysteriensonaten“, eine Aufnahme, die mehrere Preise erhielt.)

 zurück