Alexandra Ruth Rappitsch


Musikschulmanagement Niederösterreich

• VIOLINE, KAMMERMUSIK
• VORBEREITUNG AUF AUFNAHMEPRÜFUNGEN UND WETTBEWERBE


Sprachen: Deutsch, Englisch

Alexandra Ruth Rappitsch, geboren in Judenburg, Steiermark, studierte bei W. Klasinc an der Hochschule in Graz, bei Michael Frischenschlager und Rainer Küchl, an der Hochschule für Musik in Wien. Sie schloss ihr Studium mit dem „Master of Music“ in New York bei Lewis Kaplan ab. Das besondere Interesse während des Studiums galt der Kammermusik, die sie bei Hatto Beyerle und Rudolf Leopold in Wien und bei Felix Galimir und Joel Smirnoff in New York studierte. Zahlreiche Meisterkurse u.a. bei Nathan Milstein, Andre Gertler, beim Kammermusikfestival in Lockenhaus und beim Bowdoin Festival in den USA erweiterten die Ausbildung.
Angeregt von Lewis Kaplan, dem Leiter des Precollege der Juillard School of Music, verlagerte sich der Schwerpunkt von der Kammermusik zur Pädagogik. Seit 1991 widmet sie sich mit großer Intensität dem Unterrichten. Unter ihrer Leitung entstand 2006 die Hochbegabtenklasse des Landes Steiermark. 2009 übernahm sie eine Violinklasse am Landeskonservatorium Vorarlberg in Feldkirch.
Seit 2013 arbeitet sie an der Errichtung des Talenteförderprogramms des Landes Niederösterreich. Mehr als 100 Erstpreisträger bei nationalen und internationalen Wettbewerben, führten ihre SchülerInnen zu Konzerten u.a. in New York, Toronto, Venedig, Hannover, Chur, Luzerne, Salzburg, Wien und Graz. Zusammenarbeit mit Lewis Kaplan, Z. Bron und seit 2010 mit K. Wegrzyn erweitern ihre internationale Kompetenz. Der Unterricht ist geprägt von feinster technischer Ausarbeitung im Dienste der musikalischen und künstlerischen Aussage. Dozenten-, Juroren und Vortragstätigkeiten in Österreich, Deutschland, Südtirol und der Schweiz.

 zurück